Neueste Nachrichten - Archiv


Newsletter 9/21

Hallo zusammen!
Genießt ihr auch die Sonne und die letzten Sommertage?
Wir haben, nachdem wir Samstag bis 1.30 Uhr im Pferdestall High-Speed-Polka getanzt haben, gestern eine schöne Radtour zu verschiedenen offenen Ateliers gemacht. Mit unserer eigenen Anmeldung ist irgendwie etwas schief gelaufen - wir hoffen, beim nächsten Mal in zwei Jahren dabei zu sein.
Aber auch so steht im September musikalisch Einiges für mich an:
Am Donnerstag, 9.9., findet die monatliche Thursday-Session der Worpsweder MusicHall ausnahmsweise in Schlussdorf statt, und zwar in Form einer "Schlager-Edition" zu Eröffnung des Fietscafé, Schlussdorferstrasse 22 ab 18.30 Uhr (Bei schlechtem Wetter in der MusicHall). Ich bin unter den aktiv Teilnehmenden - das wird lustig! 😄
Am Sonntag, 12.9., findet in der Hansastrasse 2a in Bremerhaven von 14 bis 17 Uhr das "Fest für Demokratie" statt. Neben weiteren Interpreten werden dort meine Ukulele und ich auftreten, außerdem singe ich ein paar Lieder gemeinsam mit Michael Zachcial von den Grenzgängern, der auch das Pariser Kommune-Projekt organisiert hat. Darauf freue ich mich sehr. UND meine Söhne werden dort mit ihrer Band "Legit" auftreten, nachdem sie am Vorabend schon im Haus der Jugend beim "United we stand"-Festival auftreten. United We Stand – Festival gegen Rassismus (uwsbhv.de) 
Am Donnerstag, 16.9., findet auf dem Leher Pausenhof (Potsdamer / Ecke Eupener Straße) der erste von insgesamt drei Abenden "Interkulturelles Singen" statt. Ähnlich wie bei den Lagerfeuerabenden in unserem Garten werde ich einfache Lieder, Circlesongs und Kanons mit den Teilnehmern singen, hinzu kommt an jedem Abend ein anderer Musiker aus einem anderen Kulturkreis - ich bin sehr gespannt und freue mich auch hierauf sehr! Kommt vorbei - eine Anmeldung ist nicht nötig und die Teilnahme ist kostenlos. Die Termine sind 16., 23. und 30.9., jeweils von 18 bis 20.15 Uhr. #leherpausenhof
Am Sonntag, 18.9., findet in der Hansastrasse 2a in Bremerhaven das Sommerfest des Dialog - Verein für gleiche Rechte e.V. statt. Dort werde ich gemeinsam mit Arne auftreten. Wegen der vielen Unwägbarkeiten konnte dieses Fest bisher noch nicht beworben werden und eine genaue Startzeit wird auch erst Heute oder Morgen festgelegt werden, ihr findet sie dann hier: Über uns - Dialog - Verein für gleiche Rechte e.V. (dialogbrhv.de) In jedem Fall ist das immer ein sehr schönes und buntes Fest, das meist am späten Abend mit Lagerfeuer und Stockbrot ausklingt! 
Im Oktober spiele ich noch einmal mit Martin Zemke unser Friedenslieder-Programm bei einer Veranstaltung der VVN-BdA bei Celle und im November starten dann (hoffentlich!) meine Herbstkurse in der VHS Bremerhaven (siehe "Termine").  
Aktuell bleibt also nicht sehr viel Zeit für`s Lagerfeuersingen in unserem Garten - falls ihr Interesse daran habt, lasst es mich doch bitte wissen, dann werde ich ein oder zwei Abende, wahrscheinlich Mittwochs oder Freitags, planen.
Rückblickend bin ich nach wie vor sehr froh und dankbar, dass wir im Juni "Musik im grünen Wohnzimmer" veranstaltet haben. Und im August hatten wir ja sogar ein zusätzliches kleines Konzert - mit dem jungen "Liedermacher auf der Walz" David Lübke. Es war wirklich sehr, sehr schön - ich zehre immer noch davon. In einer Runde von gut 20 Zuhörern haben wir, nachdem meine Ukulele und ich ein kleines Vorprogramm zum Besten gegeben hatten, das Konzert von David genossen und hinterher noch bis nach Mitternacht am Lagerfeuer gesessen. In der Hamburger Morgenpost gab es einen ganzseitigen Artikel über David - in der Printausgabe waren ganz tolle Fotos von dem Gartenkonzert bei uns abgedruckt, die Günter Zint gemacht hat. Online sind sie leider nicht zu sehen - eines stelle ich für euch hier ein. Davids Reiseberichte findet ihr auf seiner Homepage und seinen Seiten auf Facebook und Instagram. 
Soweit von mir.
Ich hoffe, wir sehen uns bei der einen oder anderen Gelegenheit - bleibt gesund und macht`s gut!
Andrea 😊
#MusikImGrünenWohnzimmer
#MusikImGruenenWohnzimmer

Foto: Günter Zint


 

Neue Fotos!

In der Galerie findet ihr jetzt Fotos von "Musik im grünen Wohnzimmer 2021" - fotografiert und zur Verfügung gestellt hat sie Wolfgang Dieck.


 


Musik im grünen Wohnzimmer 2021

Wichtige letzte Infos:

Die Veranstaltung kann stattfinden, da wir aber weit mehr als 50 Personen sein werden, müssen alle, die nicht durchgeimpft sind, einen negativen Test nachweisen.

 

Es besteht dann keine Maskenpflicht mehr und auch die Sicherheitsabstände müssen nicht eingehalten werden.

 

 

Das heißt also konkret:

 

Bitte bringt entweder euren Impfnachweis mit

 

oder

 

ein tagesaktuelles negatives Testergebnis

 

oder

 

bringt einen Test mit, den ihr in unserem Beisein macht.

 

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir keine Tests zur Verfügung stellen können - man kann sie ja mittlerweile in jedem Supermarkt kaufen.

 

 

 

Ich freue mich sehr, dass die Veranstaltung nun ganz legal und sicher stattfinden kann!
Außerdem beachtet bitte für die Anfahrt, dass unsere Strasse aus Richtung Dorfstrasse kommend gesperrt ist - Zufahrt nur über "Zum Waldblick"!
 -------
Auch bei der vierten Auflage unseres „Mini-Festivals“ wird es wieder ein abwechslungsreiches Programm geben.
Wir freuen uns auf einen lauschigen Sommerabend
am Samstag, dem 26. Juni ab ca. 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)
im Bardelweg 24 in Lunestedt
mit euch
und
- Katja Hartmann - Gesang/Ukulele
- Pascal Gentner mit dem "Trio Paroli"
- Marno Howald - Liedermacher aus Bremen
- Andrea Türk & Arne Hollenbach
Weil es super geklappt hat, werden es machen wie im letzten Jahr:
- Wenn irgend möglich, meldet euch bitte vorher per Email (info@andrea-türk.de) an,
dann brauchen wir eure Kontaktdaten vor Ort nicht mehr aufnehmen, sondern nur ein Häkchen machen.
Wenn ihr dann kurzfristig doch nicht kommen könnt, sind wir traurig,
freuen uns aber für eventuelle Spontangäste über eine kurze Mitteilung.
Spontane Gäste sind natürlich auch willkommen - unter Vorbehalt.
- Bringt, wenn möglich, eine bequeme Sitzgelegenheit mit - einige Stühle und Bänke werden wir bereitstellen.
- Kommt, wenn möglich, mit dem Rad oder zu Fuß, da die Parkgelegenheiten beschränkt sind.
Nehmt beim Parken bitte Rücksicht auf unsere Nachbarn!  
Eigene Stühle können gerne ab Donnerstag oder Freitag mit dem Auto gebracht und in den kommenden Tagen abgeholt werden.
- Beachtet unbedingt die dann aktuell geltenden Hygienevorschriften
(voraussichtlich Maske, außer am Sitzplatz und Abstand halten)!
- Der Eintritt ist frei – wir bitten um angemessene Spenden.
- Die Veranstaltung findet draußen und unter einem Zeltdach statt - bei starkem Regen muss sie leider ausfallen - im Zweifelsfall bitte kurz vorher nachfragen oder auf meiner Homepage und bei Facebook nachsehen!
- Wir bieten euch Getränke und Snacks zu moderaten Preisen an -
daraus finanziert sich eine kleine Entschädigung für die helfenden Hände bei der Vor- und Nachbereitung.
Deshalb sind wir dankbar, wenn ihr das Angebot annehmt und euch nicht selbst versorgt. 

Das Programm

Katja Hartmann 
kommt aus Hagen im Bremischen.
Musik begleitet sie schon ihr ganzes Leben, 
nicht zuletzt durch ihren Vater, der Musiker und Chorleiter ist.
2016 nahm sie Teil an einem Bandprojekt der Gemeinde Beverstedt unter Leitung von Sandro Giampietro, seit 4 Jahren ist sie Gesangsschülerin bei Andrea Türk.
Sie begleitet sich selbst auf der Ukulele.

 

Trio Paroli
Das „Trio Paroli“, bestehend aus Romy (Querflöte), Malinka (Geige) und Pascal Gentner (Ukulele, Gesang),
spielt gut gelaunt einen bunten Strauß Straßenmusik von Irish Folk über Ragtime zu Hits von Bob Marley, Beatles und
den Blues Brothers.
Chansons und Songs in 6 Sprachen,
immer volle Pulle.    

 

Marno Howald
Der polarisierende Liedermacher aus Ritterhude bringt die Dinge musikalisch und textlich auf den Punkt! Es wird kein Blatt vor den Mund genommen und die Dinge werden ironisch-humorvoll beim Namen genannt. Marno Howald stand bereits mit Konstantin Wecker auf der Bühne und ist ein ungewöhnlicher Musiker, der seine Songs mit seiner individuellen, authentischen und manchmal auch sarkastischen Handschrift skizziert. Manchmal mit einem Lächeln im Mundwinkel, manchmal mit Melancholie aber auch mit der ungeschönten Wahrheit. Er ist ironisch, frech, fragend, antwortend, liebend und leidend, autobiografisch und romantisch. Überraschend auf jeden Fall! Man weiß nie, ob ihm gerade der Schalk im Nacken sitzt oder ein gesellschaftliches Thema skizziert wird. Der Wahl-Ritterhuder veröffentlichte in der Vergangenheit bereits ein Album „Ganz ohne Kritik“, sowie ein Lieder- und Gedichtebuch und steht nun vor der Veröffentlichung seines zweiten Albums, „Gegen den Wind“ 

 

Was ist eine angemessene Spende?
Zu den freiwilligen Spenden statt festem Eintrittspreis möchte ich folgendes sagen - auch, weil ich immer mal wieder gefragt werde, was denn angemessen ist:
Ihr habt ja sicher schon das eine oder andere Konzert besucht und wisst noch, wie hoch der Eintritt dafür war. Vielleicht wart ihr auch schon einmal auf einem Festival, bei dem mehrere Künstler aufgetreten sind und wisst, dass das naturgemäß teurer ist, damit es sich für alle Künstler lohnt. 
Das Ganze ist eine einfache Rechnung: wenn z.B. zehn Personen auftreten und 50 Zuschauer jeweils 10€ spenden, "verdient" jeder Künstler an dem Abend 50€. Das ist unbefriedigend und auch, wenn es ein toller Auftritt war, ist das nicht besonders motivierend. Ganz zu schweigen davon, dass das nicht die laufenden Kosten zum Lebensunterhalt decken kann. 
Natürlich freuen sich alle über den wertschätzenden Applaus und die gute Stimmung - aber genauso wichtig ist nun mal eine wertschätzende finanzielle Anerkennung, momentan leider mehr denn je!
Die Spenden sind freiwillig, denn wir möchten nicht, dass irgendjemand sich Kultur nicht leisten kann. Wir bitten euch aber, dies alles bei der Höhe eurer Spende zu bedenken. Dankeschön! 

Lieder für den Frieden

Am 8.Mai 1945 endeten die Kriegshandlungen des zweiten Weltkrieges in Europa. 

Als die Waffen endlich schwiegen, waren mehr als 60 Millionen Menschen tot. Das Nazi-Reich versank in einem Meer aus Blut und Tränen. Menschen waren gefallen an der Front, ermordet in Konzentrationslagern, verbrannt in Bombennächten, gestorben an Hunger, Kälte und Gewalt auf der Flucht.

Am 7. Mai 1945 wurde von den alliierten Streitkräften in Europa die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht unterzeichnet. Sie trat am 8. Mai 1945 um 23 Uhr in Kraft.

Die Sängerin Andrea Türk singt Lieder für den Frieden und wird begleitet vom Gitarristen Martin Zemke.

Wie die Musik, so begleiten uns Lesungen und Gebet und mahnen: Krieg darf niemals sein!

(Jan Lammert)

Die Plätze in der Kirche sind coronabedingt begrenzt - die Veranstaltung wird deswegen parallel online übertragen.

Der Zugang zur Online-Veranstaltung ist frei - wir bitten um wertschätzende Spenden via Paypal an info@agentur-artgenossen.de

 

Infos unter: Musikalische Andacht zum Gedenken an das Kriegsende in Europa - Lieder für den Frieden | Kirche Bremen (kirche-bremen.de)

 

Livestream unter: https://fb.me/e/NDVqadWD


Die Tage der Kommune

Michael Zachcial, der schon den Solidarischen Adventskalender organisiert hat, hat ein neues Projekt gestartet und ich darf wieder dabei sein! "Zum 150. Jahrestag der "Pariser Commune" präsentiert der Bremer Liedermacher Michael Zachcial (Die Grenzgänger) gemeinsam mit einer Vielzahl von Kolleginnen und Kollegen aus Musik, Theater und Wissenschaft und dem IG-Metall Bildungszentrum Sprockhövel die "72 Tage der Kommune"  - ein so noch nicht dagewesenes Chanson-Geschichten-Spektakel!"

Im Mai erscheint ein großer Teil der Lieder auf einer CD, die man jetzt schon vorbestellen und somit diese Aktion und die beteiligten Künstler unterstützen kann:

 www.Tage-der-Kommune.de

 

Mein Beitrag:

Le chômage (Arbeitslos) ⋆ Die Tage der Kommune (tage-der-kommune.de)


NEU auf YouTube!

Endlich ist mein Lied

"Was bleibt (Die Schuhsammlerin)",

das ich gemeinsam mit Arne Hollenbach bei Vintage-Music in Behrste aufgenommen habe online.

Das Video dazu folgt in den nächsten Tagen.

Außerdem haben wir auch "Soy pan, soy pas, soy mas", ein Cover von Mercedes Sosa eingespielt - das kommt ebenfalls in den nächsten Tagen online. 

Hört einfach immer mal wieder rein in meinen YouTube Kanal - Viel Spaß!

https://youtu.be/zG2nLi_YiAk 

 


Musik im grünen Wohnzimmer

Schon zum vierten Mal findet unser "Mini-Festival" statt - in diesem Jahr am Samstag, dem 26. Juni ab 19 Uhr.

Das Programm wird hier veröffentlicht, sobald es feststeht. Da wir davon ausgehen müssen, dass sich die Coronasituation bis dahin noch nicht komplett normalisiert hat, bitten wir wieder möglichst um Voranmeldung unter info@andrea-türk.de.

Wie gehabt werden wir auch in diesem Jahr keinen festen Eintritt verlangen, sondern um angemessene Spenden bitten. Getränke und Snacks gibt es vor Ort - bitte keine eigenen Getränke mitbringen. 

Eigene Sitzgelegenheiten/Decken dürfen gerne mitgebracht werden.

Ein paar Eindrücke vom letzten Jahr sind jetzt in der Galerie zu finden!


Singen in der VHS

In der VHS Bremerhaven sind für das Frühjahrssemester 4 Kurse mit mir im Programm - Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Kurse finden natürlich unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und Sicherheitsvorkehrungen statt. Falls die Kurse kurzfristig abgesagt werden, wird die Kursgebühr selbstverständlich erstattet.

UPDATE:

Der Februarkurs musste leider abgesagt werden.

Für das Herbstsemester arbeite ich an Online-Kursen.

https://www.vhs-bremerhaven.de

 


Singen am Lagerfeuer

Ja, es muss und wird weitergehen - irgendwie.

Deshalb plane ich(unter Vorbehalt) zum Frühlingserwachen am Samstag, dem 20. März um 19 Uhr das erste "Singen am Lagerfeuer" in diesem Jahr, weitere Termine sollen folgen.

Teilnehmen kann jede*r gegen eine freiwillige Spende - Richtwert ist dabei +/- 10€.

Bitte meldet euch für diese Veranstaltung möglichst bei mir an, damit wir die dann geltenden Hygienebestimmungen berücksichtigen können. info@andrea-türk.de oder 04748-820 167


Buchpremiere mit Gesang

Ich freue mich sehr, dass ich am Donnerstag, dem 21.Januar um 19 Uhr die Buchpremiere von Eberhard Pfleiderers neuem Buch "Zwangst" mit meinem Gesang begleiten darf.

Der Bremer Sujet Verlag, in dem das Buch bereits im letzten Jahr erschienen ist, wird die leider bereits zwei mal abgesagte (analoge) Buchpremiere nun digital gestalten und Eberhard hat mich eingeladen, ein paar Lieder beizusteuern. Seid also live dabei - es können Fragen an den Autor gestellt werden.


Das besondere         Weihnachtsgeschenk - ab sofort verfügbar!


Der Solidarische Adventskalender!


NEU: die Zauberharfe

Ich freue mich sehr, dass ich ab sofort das Spielen auf der Zauberharfe anbieten kann! 

Die Zauber- oder Veehharfe ist eine Tischharfe, die es ermöglicht, sofort und ohne Notenkenntnisse Musik zu machen, da die "Noten" unter die Saiten geschoben werden und lediglich im Verlauf der aufgezeichneten Punkte die Saiten gezupft werden. 

So haben auch völlig Ungeübte sofort ein Erfolgserlebnis. 

Dies ist v.a. für Kinder und Senioren eine schöne Sache, auch dementiell erkrankte Menschen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen können dieses Instrument spielen.

Das Spielen trainiert die Feinmotorik und erhält die geistige Leistungsfähigkeit, abgesehen davon, dass es Spaß macht und nachhaltig Freude bereitet - was sich auf den gesamten Organismus positiv auswirkt!

Gespielt werden kann einzeln oder in einer kleinen Gruppe - auch das generationsübergreifende Spielen ist ohne Probleme möglich.

Die Zauberharfe kann außerdem mit jedem Instrument begleitet werden. 

Machen Sie einen Termin und lernen Sie die Zauberharfe kennen! 

 

 


Der solidarische            Adventskalender

Ich möchte euch heute den "Solidarischen Adventskalender" ans Herz legen. Ab sofort ist der Link auf Youtube verfügbar - am 1.12. öffnet sich das erste digitale Türchen und danach jeden Tag ein weiteres. 24 Tage - 24 Bands und Solokünstler  - und JA, auch ich darf dabei sein! 🙂
Die Idee von Michael Zachcial vom Volksliederarchiv ist folgende: Jeden Tag öffnet sich ein „Türchen“ mit einem deutschsprachigen, traditionellen Weihnachtslied. Der solidarische Kalender soll insbesondere
a) Spenden für die hiesige darbende Musikszene sammeln
b) traditionelle Weihnachtslieder vorstellen
c) Bekannte und weniger bekannte Künstler und das Publikum zusammenführen
Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein bekanntes oder in Vergessenheit geratenes Weihnachtslied, eingespielt von Musikern und Bands, die derzeit ohne Einkommen dastehen.
Es wird eine virtuelle Spendenbüchse geben, das gesammelte Geld geht:
a) zu 60% an die beteiligten Musiker und Musikerinnen
b) zu 10% Prozent an die „Bremer Suppenengel“ zur Unterstützung von Obdachlosen
c) zu 10% Prozent an die Amadeo-Antonio-Stiftung zur Unterstützung von Projekten gegen Rechtsextremismus und zur Unterstützung der Zivilgesellschaft      
d) zu 20% (maximal aber 3000 Euro) zur Finanzierung des Projekts
Lasst euch also überraschen, was ihr, u.a. von mir, zu hören bekommt! 😉
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr diesen Adventskalender unterstützt - und den Link an möglichst viele Menschen weitergebt. Vielen Dank und eine schöne Adventszeit! 🙂

 


#SangUndKlanglos #AlarmstufeRot

Meine VHS-Kurse sind ab sofort wieder abgesagt!   https://youtu.be/r4Rfh81ZpJg


Endlich wieder (sicher)  Singen - sing mit!

Meine Veranstaltungsreihe "Singen am Lagerfeuer" ist für dieses Jahr beendet.

Falls ihr jedoch trotzdem nochmal am Lagerfeuer mit mir singen möchtet, könnt ihr das als Gruppe buchen - nehmt gerne Kontakt mit mir auf und wir besprechen die Konditionen. 

Das kann in unserem Garten in Lunestedt sein oder auch an einem Ort eurer Wahl, den ihr selbst organisiert.

Wir treffen wir uns, um gemeinsam am Feuer zu singen.

In einer (distanzierten) Runde sitzen und stehen wir rund um`s Lagerfeuer und singen einfache/ bekannte Lieder, Kanons und Circlesongs. Dafür braucht ihr keine Vorkenntnisse oder toll singen zu können - es geht nur darum, eine gute Zeit zu haben und zu erfahren, wie gut (gemeinsames) Singen tut.

Kultur im Kleingarten

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe des Kulturamts Bremerhaven trete ich - begleitet von Stephan Werner an der Gitarre - am Dienstag, dem 18.08. um 18 Uhr und um 20 Uhr in Bremerhaven im Garten Ecke Rudloff-/ Schleusenstrasse auf. 

Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.bremerhaven.de/de/freizeit-kultur/stadtkultur/kultur-im-kleingarten.103635.html 


Musik im grünen               Wohnzimmer

Open-Air Konzert

3 Jahre "Musik im grünen Wohnzimmer" - das muss und soll gefeiert werden!

In diesem Jahr werden neben Andrea Türk & Arne Hollenbach das Bremer Duo Regina Mudrich & Martin Zemke sowie Bahadir Oflaz aus Bremerhaven zu hören sein - und vielleicht gibt es auch wieder den ein oder anderen Überraschungsgast.

 

Regina Mudrich konnte früher Geigen als Lesen oder Schreiben - nach einem Studium für Musik, Musikwissenschaft, Kunst und Geschichte begann sie, frühe Blues-Musik, Rock- und Folkmusik zu spielen und Künstler der verschiedenen musikalischen Genres zu begleiten. Ihr Spektrum reicht von experimenteller Musik über Folk, Rock, Blues, traditionellem Jazz bis hin zur Klassik. 

Martin Zemke hat internationale Erfahrung im Bereich Blues und Progressive Rock. Mit seiner prononcierten und virtuosen Spielweise gibt er jeder Musik eine frische, überraschende und exklusive Note, ohne sich musikalisch in den Vordergrund zu drängen.

Gemeinsam betreiben die beiden außerdem die Künstler- und Konzertagentur ARTgenossen in Bremen. www.agentur-artgenossen.de/artgenossen.html

 

Bahadir Oflaz ist professioneller Darbukaspieler und Percussionist. Der aus der Türkei stammende Bremerhavener lernte sein filigranes Spiel u.a. bei Misirli Ahmet Ritimhanesi, einem international bekannten Darbuka-Meister.

 

Die niederrheinsche Sängerin Andrea Türk, die seit 1995 im Cuxland lebt, stellt mit Arne Hollenbach an der Gitarre ein musikalisch anspruchsvolles und sehr abwechslungsreiches Programm von neu arrangierten Coversongs vor, in dem auch der multinationale Gedanke nicht zu kurz kommt. So reicht die Palette neben deutschen, englischen, italienischen und französischen, jiddischen, türkischen, spanischen und brasilianischen Liedern über Plattdeutsch hin zu Kölsch, den Dialekten ihrer alten und neuen Heimat. 

Andrea Türk ist ausgebildete Sängerin in der "KomplettenGesangsTechnik" (CVT) und ist u.a. als Gesangslehrerin und Musigeragogin tätig.

Arne Hollenbach studierte klassische Gitarre und E-Gitarre in Bremen. Er spielt in diversen Bands und Pojekten und unterrichtet Gitarre, E-Gitarre und Bandunterricht an den Musikschulen Langen und Bremen.

 

Aufgrund der allgemeinen Verordnungen ist es unbedingt notwendig, die vor Ort gegebenen Hygienehinweise zu beachten!

Jeder Besucher muss sich z.B. in eine ausliegende Besucherliste eintragen und die geltenden Abstandsregeln einhalten.

Beim Registrieren am Eingang und beim Getränkekauf muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.

 

Einlass 19 Uhr, Beginn ca. 19.30 Uhr.

 

 

Wir bemühen uns, ausreichende Sitzplätze zur Verfügung zu stellen - eigene Stühle oder/ und Decken dürfen gerne mitgebracht werden.

Die Veranstaltung findet draußen und z.T. unter einem Zeltdach statt - bei starkem Regen muss sie leider ausfallen. Im Zweifelsfall bitte nachfragen.

 

Der Einritt ist frei - es wird um eine                                            angemessene Spende gebeten. 

 


Singen am Lagerfeuer - die 4te:

Nach drei wunderschönen Abenden folgt nun der vierte Termin und damit die nächste Chance für alle, die nicht dabei sein konnten oder die nochmal kommen möchten.

Am Donnerstag, dem 9.7. treffen wir uns wieder um 19.30 Uhr in unserem Garten in Lunestedt, um gemeinsam am Lagerfeuer einfache Lieder zu singen.

In einer (distanzierten) Runde von max. 12 Menschen sitzen und stehen wir um`s Lagerfeuer und singen einfache Lieder, Kanons und Circlesongs. Dafür braucht man keine Vorkenntnisse oder besonders toll singen zu können - es geht nur darum, eine gute Zeit zu haben und zu erfahren, wie gut (gemeinsames) Singen tut.

Wieder gilt: meldet euch bitte möglichst verbindlich an und bringt euch bitte selbst ein Getränk mit.

Es gibt keine Teilnahmegebühr aber die Möglichkeit zu spenden.

Ich freu` mich auf euch! 


Gestern habe ich mein erstes privat gebuchtes

Mini-Überraschungs-Terrassenkonzert gegeben.

Das war bei einer älteren Dame, die seit 8 Jahren Witwe ist - ich kenne sie und kannte ihren Mann ein wenig.
Es war sehr bewegend. Wie sie sagte, habe ich mit meiner Liederauswahl in Schwarze getroffen - "Über den Wolken", "Amazing Grace" und noch drei weitere Lieder weckten schöne Erinnerungen in ihr, die sie mit mir teilte. Und sie konnte auch ihre Trauer zulassen, was mich geehrt hat.
Wieder bin ich ein Stück reicher geworden - ganz herzlichen Dank an die Spenderin dieses besonderen Konzertes!

Heute habe ich dann ein Gratis-Terrassenkonzert in einem Bremerhavener Seniorenheim gegeben. Die Leitung hatte extra Plakate und Flyer mit der Ankündigung für die Bewohner*innen gedruckt und ausgelegt. Hierfür und auch für die materielle Anerkennung an dieser Stelle ganz herzlichen Dank!
Wie viele Zuhörer*innen genau ich hatte, kann ich nicht sagen - ein paar wenige konnten auf der Terrasse sitzen und viele Gesichter sah ich hinter offenen und geschlossenen Fenstern, etliche sangen mit, was mich besonders freute.
Viele sprachen anschließend von schönen Erinnerungen, die bei ihnen aufgekommen wären - das freut mich sehr.
Gerne möchte ich das wiederholen, solange ich nicht in die Einrichtungen gehen und musikgeragogisch mit den Bewohnern arbeiten kann.
Mal sehen...

 


Livestream-Konzert im TiF

Der Mitschnitt unseres Livestream-Konzertes am Ostersonntag im TiF ist jetzt auf YouTube - viel Spaß beim Ansehen und -hören!
Ich freue mich über Likes und neue Abonnenten... 

Außerdem findet ihr auch drei neu eingestellte Studioaufnahmen von Arne und mir - hört mal rein! 

 


Besondere Umstände         bedürfen besonderer Maßnahmen - sagt man ja...

Wie bei den allermeisten meiner Kolleg*innen fallen aufgrund der Corona-Pandemie auch bei mir sämtliche Auftritte, Unterrichtsstunden und Workshops aus. 

 

Ich biete aber ein Virus-Alternativprogramm!

 

 - Unterricht per Skype - oder bei schönem Wetter in unserem weitläufigen Garten - übrigens auch eine schöne Geschenkidee... ;-)

 

- Oder ihr verschenkt zu Ostern, zum Geburtstag oder einer anderen Gelegenheit, bei der ihr nicht selber anwesend sein könnt, ein persönliches Grußvideo

Es funktioniert folgendermaßen:

ihr sucht euch ein Lied aus und schreibt mir, was genau außerdem gesagt werden soll.

Dann singe ich das Lied, erstelle davon ein Video und schicke euch einen link für ein nicht öffentliches Video auf Youtube. Den Link könnt ihr dann an eine oder mehrere Personen weiterleiten.

 

- Noch persönlicher geht es so:

ihr bucht als Überraschung für eure Lieben oder für euch selbst ein Mini-Fenster- oder Haustürkonzert!

Mit meiner Ukulele spiele ich - in sicherer Entfernung - ein kleines und ganz privates Solokonzert! 

 

Schreibt mir unter info@andrea-türk.de oder ruft mich an unter 04748-820 167

 


Tagesseminar CVT - FÄLLT AUS!

Zum zweiten Mal findet in diesem Frühjahr das Tagesseminar "Gewusst wie: Singen nach der Complete Vocal Technique" in der VHS Bremerhaven statt.

In einer Kleingruppe wird die aus Dänemark stammende Gesangstechnik vorgestellt und anschließend in einer Art Masterclass auch praktisch angewandt.

Bei Fragen bitte gerne an mich wenden. 

 

Anmeldung unter www.vhs-bremerhaven.de

 


Frohe Weihnachten!

Mit ein paar Impressionen aus unserem Garten - leider nicht aus diesem Jahr - wünsche ich euch allen eine friedvolle Weihnachtszeit und alles Gute für 2020!  


Neue Videos!

Auf YouTube findet ihr jetzt die Videos von meinem Auftritt beim LituPol-Jubiläum im Bremerhavener Pferdestall am 26.10.2019.

Die Bildqualität ist nicht hervorragend, der Klang aber prima - auch Dank der fabelhaften klanglichen Betreuung des Pferdestall-Teams!

Hier das Stück "Was bleibt" - Text und Musik von mir: 

https://www.youtube.com/watch?v=0MvaP22Fxrw

 


100 Jahre VHS

Im Rahmen des Jubiläumskonzertes zum 100jährigen Bestehen der Volkshochschulen im Friedrich Schiller Haus, Bremerhaven trete ich - neben weiteren Künstlern - mit dem Gitarristen Arne Hollenbach auf. 

Das Programm beginnt um 19 Uhr.

Eintritt 5 Euro.

Jubiläumskonzert als Zeichen für Respekt, Toleranz und Vielfalt

Die Volkshochschule bringt Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen und Kulturen zusammen, und das seit 100 Jahren. An diesem Abend wird mit sieben Bands, Interpreten und dem Publikum das 100-jährige Jubiläum gefeiert. Darunter Andrea Türk, deren Stimme ebenso facettenreich ist, wie die Genres, die sie zusammen mit dem Gitarristen Arne Hollenbach im Repertoire hat. Darunter Lieder in 12 verschiedenen Sprachen. An diesem Abend ist u.a. Französisch zu hören mit „Je veux“ von Zaz. Das regelmäßig begeisternde Armando Balke Ensemble bringt Jazz und Swing und der Allround-Musiker Simon Bellett nimmt die Bühne ein. Erwin van Dongen / Werk 8, die inklusive Band der Elbe-Weser-Werkstätten, liefern Musik von Cat Stevens „Father and Son“ bis „Street Spirit“ von Radiohead. Ronald Böckmann & Team verbreiten Lebensfreude mit traditionellen afrikanischen Trommeln und das Chorprojekt November fragt ganz musikalisch „Warum singe ich eigentlich im Chor?“ von Oliver Gies. Wer dem “Buena Vista Social Club“ oder “Gipsy Kings“- Stil nicht widerstehen kann, darf sich auf das Duo Crisol mit heißen Rhythmen aus der Karibik, Süd-Amerika und Spanien freuen.

 

Freitag, 15.11.2019, 19 Uhr

 

Eintritt: 5 €

 

Volkshochschule Bremerhaven

Information und Anmeldung unter

 

0471 590-4711 oder

 

www.vhs-bremerhaven.de

 


25 Jahre Verein für Literatur und Politik

Im Rahmen des Festaktes am 26. Oktober 2019 ab 19 Uhr trete ich mit Arne Hollenbach im Pferdestall, Gartenstrasse 5-7 in Bremerhaven auf. Eintritt 15 Euro, erm. 7,50 Euro.

Weitere Infos unter http://www.litupol-fischtown.de/


Andrea Türk Projekt

17.8. 2019 - 20.30 Uhr - Café de Fiets,

Alte Bürger 133, Bremerhaven

 

Schon im letzten Jahr gab es anlässlich der KunstRaum/ArtSpace ein Konzert in dieser Formation - und es war so voll, dass viele begeisterte Zuhörer vor dem Fenster auf der Straße lauschten und tanzten.

Daher findet die Neuauflage in diesem Jahr im - etwas größeren - Cafe de Fiets statt.
Die Sängerin vom Niederrhein, die seit 1995 im Cuxland lebt, stellt mit ihrer Begleitung (Stephan Werner, Bass und Jörg Michalleck, Gitarre) ein musikalisch anspruchsvolles und sehr abwechslungsreiches Programm von neu arrangierten Coversongs vor, in dem der multinationale Gedanke nicht zu kurz kommt. So reicht die Palette neben deutschen, englischen, französischen, italienischen, türkischen und brasilianischen Liedern über Plattdeutsch hin zu Kölsch, den Dialekten ihrer alten und neuen Heimat.
Andrea Türk, die u.a. als Gesanglehrerin tätig ist, fühlt sich in vielen Musikgenres zu Hause. So wird der musikalische Bogen von ruhigen und nachdenklichen Liedern über romantische Latinoklänge hin zum plattdeutschen "Trinklied" gespannt - da ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei - gesanglich und musikalisch auf hohem Niveau umgesetzt.


A Mile in my Shoes

Installation KunstRaum/ArtSpace Bremerhaven

17./18.8. ab 14 Uhr

Alte Bürger, Bremerhaven

 

 "Warum sammeln wir Menschen eigentlich Dinge mit Leidenschaft? Halten wir Erinnerungen durch Gegenstände oder geschriebenes Wort fest? Und was passiert nach unserem Ableben mit den einst so persönlichen, wertvollen Dingen?

 

Diesen Fragen geht Andrea Türk ganz behutsam in ihrer Außergewöhnlichen Installation nach, nachdem sie auf einem Flohmarkt eine Kladde erstand, in der über Jahrzehnte eine inzwischen verstorbene Dame liebevoll eine Schuhsammlung beschreibt: von den Reiseschuhen über die Hochzeitsschuhe bis hin zu den ersten Schuhen der Kinder - Schritt für Schritt, Schuh um Schuh - ein ganzes Leben..."


Musik im                           grünen Wohnzimmer 2019

Open Air Konzert mit sStella Weigelt, den Blue Monday Kings und 

Andrea Türk & Arne Hollenbach.

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten.

 

Bardelweg 24, Beverstedt - Lunestedt


Neues Video online!

Jetzt auf YouTube: Meine Solo-Version der Womensmarch-Hymne „I can`t keep quiet"  - dem aktuellen Protestlied aus den USA #icantkeepquiet : https://www.youtube.com/watch?v=ZDGmaUGcM2I

 


Neues Video online!

Nach intensiver Arbeit hier das Ergebnis: Das Chorprojekt „What the world needs now" unter der Leitung von Simon Bellett präsentiert den Protestsong „I can`t keep quiet" in der von mir getexteten deutschen Version

#icantkeepquiet :

https://www.youtube.com/watch?v=bgN3pQZgwm0&feature=share


Beverstedter Musiktage

Am Sonntag, dem 03.09.2017 ist es soweit:

Im Beverstedt-Wachholzer Heimathaus findet der große Abschlußabend der Beverstedter Musiktage statt.

Ab 19.30 h spielt das „Andrea Türk Trio" - Einlass 19 h - Eintritt frei - der Heimatverein bittet um Spenden.

Wir freuen uns! :-)


Bürgerfest der Kulturen

Am 12.8.2017 findet in der Lunestedter Grundschule von 11-16 Uhr das „Bürgerfest der Kulturen" statt. Neben kulinarischen Spezialitäten und einem Sommerschlussverkauf der Kleiderkammer sind im Musikprogramm unter anderen Helmut Gawron und ich mit „Liedern aus der Klamottenkiste" zu hören.

NICHT VERPASSEN! 


Projektchor

Nach den sensationellen Auftritten in der Surheider Kirche und im Rahmen der langen Nacht der Kultur in der Pauluskirche gibt es noch eine letzte Chance, mich mit Simon Bellett und dem Chorprojekt „What the world needs now" zu sehen und zu hören:

am 18.6.2017 um 19.30h in der Kirche in Flögeln - das wird super!


TÜRKis im TiF

Anlässlich meines runden Geburtstages hatte ich mir im November 2016 viele Musiker ins TiF (Theater im Fischereihafen) eingeladen um gemeinsam mit ihnen einen ganz besonderen Konzertabend zu gestalten. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und fand zu Gunsten der DGM statt und alle Künstler traten ohne Gage auf. (Siehe PRESSE und Videos)